Fachbereich: Akutpsychosomatik für Erwachsene

Fachbereich: Akutpsychosomatik für Erwachsene

In der akutpsychosomatischen Klinik für Erwachsene behandeln wir Patienten mit psychosomatischen Störungen in akuten seelischen Krisensituationen. Dazu gehören sich zuspitzende Konflikte, Verlusterlebnisse, traumatische Erfahrungen sowie akute oder chronische Überlastungssituationen.

Unsere Klinik für Akutpsychosomatik für Erwachsene

In den MEDICLIN Kliniken Bad Wildungen ermöglichen qualifizierte Mitarbeiter und moderne technische Ausstattung eine bedarfsgerechte Behandlung. Im Mittelpunkt steht dabei neben Ihrer Genesung die Förderung Ihrer Selbstständigkeit und Eigenverantwortung.

Unsere Klinik ist direkt an das MEDICLIN Reha-Zentrum Bad Wildungen angegliedert, in dem wir Patienten rehabilitativ behandeln. Das ermöglicht uns bei Bedarf einen nahtlosen Übergang in die Reha im Anschluss an Ihre Akutbehandlung.

Was wir behandeln

In unserer Klinik behandeln wir alle akuten psychosomatischen Störungen. Unsere besonderen Schwerpunkte sind:

  • depressive Störungen
  • Angst- und Panikstörungen
  • Zwangsstörungen
  • funktionelle körperliche Beschwerden wie Schmerzstörungen und Somatisierungsstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Psychische Beeinträchtigungen in Kombination mit körperlichen Erkrankungen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS)
  • Verhaltens- und emotionale Störungen, ADHS
  • Computer- und Mediensucht

Zusätzlich behandeln wir Patienten,

  • die an einer akuten oder akut verschlechterten psychosomatischen oder psychischen Störung leiden
  • die einer hochfrequenten multimodalen Psychotherapie unter stationären Bedingungen bedürfen
  • die ambulant und tagesklinisch nicht mehr ausreichend behandelt werden können
  • die einen psychotherapeutisch geschützten Raum benötigen, der zeitnah über eine Krankenhauseinweisung zur Verfügung gestellt werden kann

Da unsere Räumlichkeiten offen angelegt sind, können wir nicht alle Patienten aufnehmen. Das betrifft z.B.:

  • Patienten, die sich nicht an Absprachen halten können
  • Patienten mit ständiger selbstgefährdender Haltung

Schwerpunkt Mediensucht

Die MEDICLIN Kliniken Bad Wildungen sind auf die Behandlung von Patienten mit Mediensucht spezialisiert. Von Mediensucht sprechen Fachleute, wenn Betroffene keine Kontrolle mehr über die Nutzungsdauer haben und ihr privates und berufliches Leben vernachlässigen. Dies kann zu sozialen und beruflichen bzw. schulischen Problemen führen und weitere psychische Erkrankungen (z.B. Depressionen) auslösen. Patienten mit Mediensucht behandeln wir in unserer Klinik voll- oder teilstationär.

Wir nehmen Patienten auf mit:

  • Internetsucht
  • Videospielsucht
  • Handysucht
  • Social-Media-Sucht

Wie wir Sie behandeln

Diagnostik

In der Regel findet die Untersuchung schon vor Ihrer stationären Aufnahme bei uns statt, um die Notwendigkeit einer stationären Aufnahme festzustellen. Zu Beginn Ihrer Behandlung überprüfen wir dies nochmals.

In einem psychotherapeutischen Aufnahmegespräch mit Ihrem Therapeuten machen wir uns ein genaues Bild Ihrer Erkrankung. Dabei erfassen wir Ihre bestehenden Probleme, Vor- und Begleiterkrankungen, die Vorbehandlung und eingenommene Medikamente. Im Anschluss führen wir einen allgemeinen Körpercheck durch. Dieser beinhaltet:

  • Blutuntersuchung
  • Urinuntersuchung
  • EKG
  • Blutdruck
  • Gewicht

sowie bei Bedarf:

  • Ultraschall
  • Langzeitblutdruckmessung
  • Belastungs-EKG
  • Lungenfunktionstest
  • Atemalkoholtest

Nach der Aufnahmeuntersuchung prüft Ihr behandelnder Arzt die Diagnose und leitet bei Bedarf weiterführende Untersuchungen ein. Dazu nutzen wir spezifische Testverfahren in Form von Fragebögen. Bei Bedarf unterstützen uns bei der Diagnostik Fachkräfte aus Kooperationskliniken. Wenn wir Ihr Krankheitsbild bestmöglich erfasst haben, besprechen wir mit Ihnen den Therapieplan.

Therapie

Zur Behandlung Ihrer Erkrankung nutzen wir vielfältige Therapien. Wir arbeiten nach einem integrativen Therapiekonzept. Das heißt, dass wir Sie als Person in die Behandlung miteinbeziehen, um unter Berücksichtigung aller Behandlungsmöglichkeiten die für Sie bestmögliche Therapie zu finden.

Das Team, das Sie behandelt, besteht aus Ärzten, Diplom-Psychologen, Ergo- und Gestaltungstherapeuten, Physio- und Sporttherapeuten, Fachberatern für Psychotraumatologie, Sozialpädagogen, Heilerziehungspflegern, Ernährungsberatern sowie Pflegekräften.

In unserer Therapie fokussieren wir uns auf Gruppensitzungen. Das hat diese Vorteile:

  • Durch die kleine Gruppe lernen sich die Patienten rasch kennen und die Hemmschwelle sinkt.
  • Die Patienten können sich von den anderen Teilnehmern ehrliche Rückmeldungen geben lassen, die sie im Alltag von anderen Menschen nicht bekommen.
  • Der Austausch über die Erfahrungen der anderen, gegenseitige Hilfestellungen und gegenseitige Motivation sind nur in der Gruppe möglich. Die Patienten machen die Erfahrung, mit einem Problem nicht allein zu sein, und bekommen Informationen, wie andere damit umgehen. Es besteht die Möglichkeit, einfach nur zuzuhören, die Patienten können einander helfen und sich gegenseitig motivieren.

Therapieangebot

Gruppentherapie

Unsere Gruppentherapien, die wir um Einzelgespräche mit Ihrem Therapeuten ergänzen, bestehen hauptsächlich aus:

  • PLG (Problemlösegruppen):
    Gruppentherapie, in der Patienten lernen, anderen Ihre Probleme mitzuteilen und bei Reaktionen Gesprächsregeln einzuhalten. Belehrungen und Kränkungen sollen vermieden und Gefühle aktiv wahr- und angenommen werden.
  • Ergotherapie
  • Gestaltungstherapie
  • Entspannungstraining
Sport- und Bewegungstherapie

Sport- und Bewegungstherapie leistet einen wesentlichen Beitrag zur psychischen Stabilisierung. Jeder Patient nimmt deshalb zusätzlich an Bewegungstherapien teil, die seiner Leistungsfähigkeit angemessen sind, z.B.:

  • Bewegung in der Halle und im Wasser
  • Frühsport
  • Walking, Nordic Walking, Wandern
  • Freies Schwimmen
  • Medizinische Trainingstherapie
  • Fahrradgeometertraining
  • Bogenschießen
  • Qi Gong
Ergänzende Angebote

Daneben unterstützen und ergänzen wir unser Therapieangebot durch:

  • regelmäßige medizinische Sprechstunden
  • Visiten durch Chefarzt und Oberärzte
  • progressive Muskelrelaxation
  • meditatives Atmen
  • Stabilisierungsgruppen
  • therapeutisches Boxen
  • Genusstraining
  • morgendliche Achtsamkeitsspaziergänge

Ein zu Ihrer Genesung beitragendes Umfeld ist uns wichtig. Deswegen veranstalten wir regelmäßig angeleitete Morgenrunden und Stationsvollversammlungen. Die umliegende Natur bietet zahlreiche Rückzugsmöglichkeiten und Freizeitaktivitäten.

Wer Sie behandelt

Bahman Razaghi

Bahman Razaghi

Chefarzt der Klinik für Akutpsychosomatik

MEDICLIN Kliniken Bad Wildungen

Dipl.-Psych. Martin Hegelow

Dipl.-Psych. Martin Hegelow

Psychologische Teamleitung, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut (ST), Systemischer Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

MEDICLIN Kliniken Bad Wildungen

Dipl.-Psych. Carola Beatrix Sauer

Dipl.-Psych. Carola Beatrix Sauer

Psychologische Psychotherapeutin (VT), Psychologische Teamleitung Fachklinik für Akutpsychosomatik

MEDICLIN Kliniken Bad Wildungen

Kerstin Rohde-Vogt

Kerstin Rohde-Vogt

Therapieleitung, Beschwerdemanagerin

MEDICLIN Kliniken Bad Wildungen

Wie Sie uns kontaktieren können

Hildegard Möller

Hildegard Möller

Chefarztsekretärin der Klinik für Akutpsychosomatik, Teamkoordination Akutpsychosomatik

MEDICLIN Kliniken Bad Wildungen

Mara Wagener

Mara Wagener

Patientenmanagement Akutpsychosomatik

MEDICLIN Kliniken Bad Wildungen